06.07.2018

06.07.2018

Liebe Freunde und Freundinnen des Ba Cologne und von Kirches-Ban.de

vorige Woche hatte ich versprochen, die Arbeit im Workshop „Erdskulptur“ nochmal in der Endphase zu zeigen. Hier also der Stand der Dinge am vergangenen Sonntagnachmittag, einige Stunden vor Ende des Workshops. Trotz der enormen Hitze an allen 3 Tagen hatten alle Teilnehmer äußerst konzentiert gearbeitet, was sich in hervorragenden Ergebnissen niederschlug. Ein großes Lob und Dankeschön auch an dieser Stelle nochmal an unser Modell, das 3 Tage lang die sich steigernden Schmerzen in der Schulter tapfer wegsteckte.

natürlich durfte zwischendurch auch mal ein kleiner Sherry nicht fehlen:     aber dann wurde wieder hochkonzentriert weiter gearbeitet

Die nächsten Workshops „Erdskulptur“ gibt es dann wieder im Januar 2019 im Kunstraum Ba Cologne. Bei Interesse bitte rechtzeitig anmelden.

 

Was ganz anderes:  Letzte Woche hatte die aufstrebende junge Foto-Künstlerin Eymelt Sehmer, die in Berlin lebt und arbeitet,  einige wundervolle Beispiele ihrer neuen Arbeiten vorbeigebracht. Sie inszeniert dabei in ihrem Atelier sehr aufwändig in Szene gesetzte Situationen, in denen sie aus Gemälden alter Meister der Malerei zitiert. Die davon entstandenen analogen Fotos wirken nun ihrerseits wie edle Gemälde, nur dass man sie (noch) mit viel kleinerem Geld erwerben kann.

Hier hängen Lea und Winni unter anderem gerade das wunderschöne Werk „Odalisque?“  und ergänzen damit die permanente kleine Eymelt Sehmer – Ausstellung in unserem Flur.

Da heute ein Vorbereitungstreffen für unser Film-Projekt in Billom/Auvergne stattfand, gab er sofort nach der Hängung bereits erste positive Reaktionen, hier von Oliver Engels, der in Billom wieder mit Shalmei und anderen Blasinstrumenten, und darüber  hinaus eventuell auch erstmals als Sänger involviert sein wird. Natürlich werden wir Ende dieses Monats auch über unser Billom-Projekt berichten.

 

bleibt nur noch, allen ein schönes Wochenende und eine gute darauf folgende Woche zu wünschen

kreative Grüße,   und bis nächsten Freitag

Kirches-Ban.de

                                                                     ________next one_________