befreiende Bindungen

Kirches-Ban.de-IMG_2944-Ausschnitt-384

befreiende Bindungen
Atelier Kirches-Ban.de

ba7.11.14_210

befreiende Bindungen 3
Kunstraum Ba Cologne

Brauweiler-2014-IMG_2997-210

befreiende Bindungen 2
Abtei Brauweiler

„befreiende Bindungen“ ist ein offenes Projekt, das Anfang 2014 im Atelier von Kirches-Ban.de mit der zentralen kauernden Skulptur „Ballung“ begonnen hat. In der Obstallation „befreiende Bindung 1“ im Espace Canopy in Paris, waren dann „Ballung“ und eine stehende Skulptur erstmals mit einer leibhaftigen Frau konfrontiert, die Phasen von Bindung und Befreiung durchlief. In der Obstallation in der Abtei Brauweiler trat dann noch eine kniende Skulptur hinzu, und in der Obstallation „befreiende Bindung 3“ im Herbst 2014 im Kunstraum Ba Cologne waren es dann bereits 4 Skulpturen …

Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass sich das total befreite westliche Individuum unserer Zeit immer mehr nach Bindungen sehnt, die es dann aber sehr bald wieder abwerfen möchte. Dabei bleiben dann die Eindrücke der Bindungen in der Regel noch lange spürbar, werden bei den Figuren nun flächendeckend, werden wie zu einer zweiten Haut. Sind Bindungen etwa gar nicht nur einengend? Können Bindungen Schutz und Geborgenheit geben? Und stellt sich schließlich die Frage: Ist ohne die vorherige Erfahrung von Bindung letztendlich kein Erleben von Freiheit möglich? Gibt es „befreiende Bindungen“?