Tokwa Penaflorida

Tokwa Peñaflorida
pin-cushion

Tokwa Peñaflorida
saudade

Tokwa Peñaflorida
heavy

 

Freitag   23.02.2018   21 Uhr          Ausstellungseröffnung:  Tokwa Peñaflorida  (Manila, PH),  Malerei

Einführung: Kirches-Ban.de

 

Tokwa Peñaflorida, geboren 1989, lebt und arbeitet in Manila, Philippinen. Nach Abschluss seines Kunststudiums hat er sich schnell als freischaffender Künstler und Graphiker, bis hin zum Illustrator von Kinderbüchern einen Namen gemacht. Als Homosexueller lehnt er es ab, ausschließlich Kunst für Schwule zu machen, sondern besteht auf einem breiten Schaffens-Spektrum.

Künstlerisch besonders bemerkenswert sind sehr bald seine Darstellungen bildhübscher junger Frauen, in denen aber immer auch eine dunkle, bisweilen bizarre Seite gegenwärtig ist. Oft geht es um Verletzlichkeit, um Wehmut, um Melancholie und die Sehnsucht nach dem Verlorenen, die bisweilen bis zur Todesahnung reicht.

Unschuldige Schönheit und bizarre Abgründe sind in vielen Werken Tokwa Peñafloridas mittels brillanter Technik genial verschmolzen. Dabei überwiegt für den Betrachter meist das Schöne und Positive, wobei dann aber die nie fehlende Brechung letztlich der Garant für Ambivalenz und damit überzeugende Kunst ist.