Blog Archives

25.03.2022 Aufbau Skulpturengarten Brombach

 

25.03.2022

Aufbau-Start des Skulpturengartens 2022 in Brombach, der am 28. und 29. Mai jeweils 11-18 Uhr eröffnet werden wird.

Liebe Freundinnen und Freunde des Ba Cologne und von Kirches-Ban.de

Bei geradezu südeuropäischem Wetter inklusive Sonne satt starteten wir vorige Woche mit dem Aufbau unseres diesjährigen Skulpturengartens in Overath-Brombach. Zuallererst haben wir dabei nach guten Präsentations-Punkten für die neuesten Skulpturen aus der Reihe der Sprießenden gesucht. Hier seht ihr die allererste Probe-Aufstellung der allerersten Skulptur für den diesjährigen Skulpturengarten.

Dabei möchten wir euch gleichzeitig die jüngste Verstärkung unseres Teams vorstellen,  Anne,  links im Bild.   Rechts Emma, die aufmerksamen Lesern bereits aus früheren Blogs bekannt sein dürfte. Unten korrigiert Anne etwas später nochmal behutsam die Position, wobei jetzt bei Schatten das Zusammenspiel zwischen der Grauwacke-Steinfläche und der Skulptur schon wieder total anders ist, und sich z.B. bei Regen nochmals drastisch ändern wird, (woraus sich frech die Empfehlung ableiten läßt, dass geneigte Fans herzlich eingeladen sind, sich den Skulpturengarten durchaus mehrfach im Laufe des Sommers anzusehen, bei verschiedenen Licht- und Wetterverhältnissen).

 

Oben nochmal das sich Öffnen der Figur und das Sprießen bei wärmendem Sonnenlicht; und unten dann der viel geschlossener wirkende Blick von der linken Seite und das aus dem kompakten Volumen noch kraftvoller Wachsende bei Schatten. Hierbei sieht man auch sehr schön wie sich der Farbton, in dem wir die Skulptur wahrnehmen, je nach Lichtverhältnis sehr verändert.

Selbst auf die Gefahr hin, dass die eine oder der andere das für übertrieben früh halten, sag ich’s trotzdem:   Wer möchte der sollte sich vielleicht durchaus das Eröffnungs-Wochenende des Skulpturengartens schon mal vormerken: Samstag 28. u. Sonntag 29. Mai 2022 jeweils 11-18 Uhr  (hab mir immerhin verkniffen, das hier nochmal fett zu drucken)

 

Jetzt noch was ganz anderes, oder sollte ich vielleicht sagen: Kirches-Ban.de mal wieder auf neuen Wegen?

Schaffung der “kleinen Galerie bei Immo DiVe”

Ein befreundeter Nachbar hat im Zuge des Ausbaus seines Immobilien-Unternehmens  Immo DiVe  die sehr repräsentativen Räumlichkeiten der ehemaligen Filiale der KSK Köln in zentraler Lage in Overath-Heiligenhaus übernommen und kam auf die Idee, einige Wandflächen im Eingangsbereich für wechselnde Kunst-Ausstellungen zur Verfügung zu stellen.  Sehr bald fiel die Wahl für die erste Ausstellung  auf die von uns  hoch geschätzte Foto-Künstlerin Eymelt Sehmer,  die bekanntlich ausschließlich mit analoger Fotografie arbeitet.  Und nachdem die erforderlichen Bilder-Schienen installiert waren, sehen wir hier bereits Emma beim sorgfältigen Hängen der Exponate.

 

 

Hier eines der beeindruckenden Werke, die “Medea”, wie so oft bei Eymelt Sehmer die Darstellung einer starken Frau. Dabei soll nochmal erwähnt werden soll, dass Eymelt Sehmer auch hier wieder jedes Foto zu einem Unikat macht, indem sie hier von ihr individuell handgemachte Scheren-Schnitte eingefügt und stellenweise noch Bemalung mit Goldfarbe ergänzt hat.

 

Am Ende dieses Blog-Beitrags wächst bei mir die Einsicht, dass diesmal  der Fluss des Schreibens,  und ganz zu schweigen die kleinen Ansätze von Selbstironie diesmal rar sind. Ich will ja nicht alles auf die total ernüchternde Angriffs-Kriegs-Situation schieben, die die Illusion eines dauerhaft friedlichen Miteinander in Europa urplötzlich zerrissen hat, denn das begründet nur einen Teil meiner Schreibschwäche.  Ich, als bekennender Morgenmuffel, habe diesmal den Beitrag in besonders nüchternem Zustand, d.h. tagsüber geschrieben, das meiste heute Vormittag. Jetzt ist mir klar: Abends,  mit gutem Reissdorf-Kölsch und ein bisschen Gold-Engel ist meine Zunge deutlich gelöster.  Keine Angst: ich bin gegen übermäßigen Alkoholkonsum, aber manchmal finde ich ein Schlückchen doch hilfreich und auch lecker.

Abschießend möchte ich noch erwähnen, dass ja am 7. und 8. Mai 2022 die Kunstroute Ehrenfeld stattfinden wird, an der wir natürlich teilnehmen. Darüber werden wir im nächsten Blog am 22.04. Genaueres ankündigen.

bleibt nur noch, euch allen eine möglichst gute Zeit und gute Gesundheit  zu wünschen,.

kreative Grüße,  

Kirches-Ban.de

 

                                                                   ________next one_________

 

 



Top