02.11.2018

02.11.2018

Liebe Freundinnen und Freunde des Ba Cologne und von Kirches-Ban.de

heute möchten wir zu der vor 2 Tagen verschickten Einladung zu unserer “alle Sinne betörenden 19. Gesamtkunstwerks-Nacht”  detailliertere Info liefern.  In seit vielen Jahren bewährter Kooperation mit der Friedenskirche, vertreten durch den großartigen Pfarrer Siegfried Kuttner, beginnen wir diesmal mit unserem umfangreichen Programm bereits um 20.00 Uhr.

 

Freitag   16.11.2018    

20.00 in der Friedenskirche:    die CROSSROADS    präsentieren    Bob Dylan 

             Band:  Siegfried Kuttner, Karl-Heinz Nicolli, Willi Farnung         Sprecher: Karin Feuerstein-Praßer und Wolfgang Kayser       

 

21.00   Kunst-Prozession   zum Kunstraum Ba Cologne  mit  Ferdinand Schwarz,  Trompete

Der noch sehr junge, aber bereits mehrfach ausgezeichnete  Musiker geleitet uns von der Friedenskirche zum Ba Cologne, wobei er einen Bob Dylan Song  allmählich in seine eigene Musikwelt transformiert.

 

Was die Wenigsten wissen: Bob Dylan hat unglaublich viele Bilder gemalt und diese auch immer wieder aussgestellt. Natürlich können wir nicht mit Originalen aufwarten, aber zumindest anhand eines dicken Kataloges möchten wir auch auf diese Seite Bob Dylans hinweisen. Hier die Abbildung des Acryl-Gemäldes “Weinberg” aus der mehr als 50 Gemälde umfassenden “Brazil Series”.    Ferner werden auf einem Fernseher in einem unserer Räume ständig Dokumente zu Bob Dylan zu sehen und zu hören sein.

 

21.30  Ausstellungseröffnung:    Mr. Arnarson   (Island),  Fotografie    (Moment Serie VII,  2018)

der geniale Foto-Künstler Mr. Arnarson aus Island, der zur Zeit in Berlin lebt und arbeitet, fühlt sich sehr stark der Ideenlehre Platons verbunden. Er fotografiert zunächst einen eher unscheinbaren, von den meisten Menschen eher unbeachteten meist winzigen Teil unserer Realität; und dann abstrahiert er diesen durch einfache positiv-negativ-Verkehrung derart, dass die ursprüngliche Realität nicht mehr erkennbar ist, und der Betrachter gezwungen ist, in eine neue eigene Welt der Formen und Ideen einzutauchen….

 

       Bei der Eröffnung wird sich Ferdinand Schwarz mit seiner Trompete einem der Werke Mr. Arnarsons musikalisch annähern.

 

22.00   Musik-Performance:      Ferdinand Schwarz / Darius Heid Duo   Trompete, Piano           Projektionen:  Mr.Arnarson

Beruhend auf stetigem musikalischem Austausch und langer Freundschaft arbeiten Ferdinand Schwarz (*1997) und Darius Heid (*1999) bereits seit Ende 2015 im Duo.    Sie spielen Eigenkompositionen, in denen Improvisation und Entschleunigung entscheidende Rollen spielen. Gemeinsame Vorlieben aus Jazz, Minimal, Improvisierter, Neuer oder Elektronischer/Produzierter Musik sind dabei hörbare Einflüsse.

             Die beiden jungen Musiker werden bei uns in einer Beamer-Projektion von Mr. Arnarson improvisieren.

 

22.30  Kunst-Filme    bis nach Mitternacht:   Babylon Bardos Ba, BaBillom,  Bassa u.a.  von Kirches-Ban.de

Hier ein Film-Still aus dem jüngst im Sommer in der Auvergne in Billom entstandenen Kunst-Film BaBillom, an dem auch Mr. Arnarson beteiligt war.

 

Ich hoffe wir haben Euch überzeugt, dass Ihr unsere  19. Gesamtkunstwerks-Nacht unbedingt vormerken solltet      Unser gesamtes Team und alle beteiligten Künstler  freuen sich auf Euch!

bleibt nur noch, allen ein schönes Wochenende  zu wünschen

kreative Grüße,  

Kirches-Ban.de

                                                                     ________next one_________