23.08.2019

23.08.2019

Liebe Freundinnen und Freunde des Ba Cologne und von Kirches-Ban.de

Heute möchten wir von der Teilnahme von  Kirches-Ban.de  an der  RUHR-OPEN-ART   berichten. Skulpturen-Ausstellung auf dem Plateau des Kulturzentrums   Rohrmeisterei  in Schwerte.

 

34 Künstler aus NRW präsentierten  ihre Skulpturen auf dem Außengelände der früheren  Rohrmeisterei in Schwerte,  welches inzwischen ein bekanntes Kulturzentrum des Ruhrgebiets ist.  Auf einem riesigen gut gegliederten Plateau hinter der Rohrmeisterei, umgeben von üppiger Natur, fanden insgesamt mehr als 200 Exponate Platz.  Kirches-Ban.de war an exponierter Stelle mit 4 Skulpturen vertreten.

Beim Aufbau in feinstem Nieselregen am frühen Morgen ahnten wir noch nicht, dass sich diese  Ausstellung  im Laufe des Tages durch das Wetter zu einer ganz besonders  intensiven Obstallation  entwickeln würde,  zu einer beeindruckenden Gegenüberstellung zwischen Betrachter und Skulptur.

 

 

Während der Ausstellung erlebten alle Beteiligten dann eine  unglaublich spannende Ausstellungs-Situation:  Der Himmel zog sich urplötzlich zu …….   es wurde dunkler und dunkler …..  und dann goß es “wie aus Kübeln” …..  Sturmböen peitschten den Regen beinahe waagerecht über das Plateau ….. Regenschirme tanzten eigenständig durch die Ausstellung …..   ein kleiner Zelt-Pavillon, in den wir uns geflüchtet hatten, zumal es dort  Kaffee gab, hob plötzlich und völlig unerwartet ab und landete kopfüber auf einer die Rohrmeisterei umgebenden 2 Meter hohen Heckenanlage.

Zeitweise waren die Sturmböen so stark, dass wir unsicher wurden, ob alle Skulpturen dem standhalten würden. Aber alles hielt tatsächlich durch!     Leider haben wir in der heftigsten Phase des Unwetters nicht an Fotos gedacht, da wir u.a. mit der Rettung und Wieder-Befestigung  des Kaffee-Pavillons usw. beschäftigt waren. Im Folgenden gibt’s aber die Bilder unmittelbar nach dem Wolkenbruch.

 

Irgendwann schien dann auch wieder die Sonne, und nach gut 2 Stunden waren dann auch die wunderschönen Seen-Landschaften wieder versickert. Natürlich strömten bei dieser Wetterlage weit weniger Besucher als erwartet. Aber diejenigen, die sich getraut hatten, waren von dieser  Unwetter-Obstallation  begeistert, und nicht wenige bewunderten die Unverwüstlichkeit der Kirches-Skulpturen.

 

 

 

bleibt nur noch, allen ein schönes Wochenende in inzwischen ja verläßlich sonnigem Wetter zu wünschen

kreative Grüße,  

Kirches-Ban.de

 

                                                     ________next one_________


Top